Kirchenvorstand

Was macht der Kirchenvorstand?

Der Kirchenvorstand ist das Leitungsgremium in den Kirchengemeinden der ev.-luth. Landeskirche Hannovers. Er wird alle sechs Jahre durch die Gemeindeglieder neu gewählt; in der Kirchengemeinde tätige Pastorinnen und Pastoren gehören ihm qua Amt an.

Zuständig ist der "KV" für nahezu alle Belange einer Kirchengemeinde – von Personal- über Finanzfragen bis hin zur Öffentlichkeitsarbeit oder die Planung von Veranstaltungen. Aufgaben können aber auch auf einzelne Personen oder Gruppen außerhalb des Gremiums delegiert werden. 

Dem Kirchenvorstand der Friedenskirche gehören acht ehrenamtliche Mitglieder an, von denen sechs gewählt und zwei berufen werden.

Am 11.03.2018 wurden

  • Florian Oppermann,
  • Dr. Matthias Kannengießer,
  • Dr. Jürgen Steinmann,
  • Astrid Rodenwald,
  • Ulrich Qualmann und
  • Clemens Buchwald

in den Kirchenvorstand gewählt.

  • Horst Baier und
  • Helga Mozer

wurden durch den Stadtkirchenvorstand berufen. 

Ansprechpartnerin

Pastorin Sabine Lambrecht
Tel.: 0511 81 43 38