Ein Brief an die Gemeinde

Seit Juni 2020 ist Carolyn Wilson Vikarin in der Friedenskirche. Hier stellt sie sich in einem Brief selbst vor.

Liebe Friedens-Kirchengemeinde,

auf diesem Weg möchte ich ein herzliches Hallo sagen und mich kurz vorstellen: ich bin Carolyn Wilson, die neue Vikarin an der Friedenskirche, unter der Praxisleitung von Pastorin Sabine Lambrecht. Das bedeutet, dass ich in den nächsten zwei Jahren sowohl in der Gemeinde arbeiten werde, als auch an Seminaren in Loccum teilnehme, sodass ich mich bestmöglich auf die Praxis und Theorie des Pfarrberufs vorbereiten kann.

Ich bin in der Nähe von Seattle in den USA aufgewachsen und habe meinen Bachelor und Master in Theologie in den USA absolviert. In meinem Master arbeitete ich für ein Jahr in einer anglikanischen Kirchengemeinde. Vor zwei Jahren hatte ich die Möglichkeit, für ein Jahr an der Universität Göttingen als Austauschstudentin evangelische Theologie zu studieren. Nach dieser bedeutenden Erfahrung und dem Austausch in Deutschland zwischen Leuten aus vielen verschiedenen Kulturen habe ich mich entschieden, nach meinem Masterabschluss zurück nach Deutschland zu kommen und das Vikariat in der evangelisch-lutherischen Kirche zu beginnen.

Neben meiner kirchlichen Ausbildung spiele ich gerne Horn, alle möglichen Sportarten, zum Beispiel Fußball, Tennis und Basketball, und wandere sehr gerne. Ich freue mich, viele neue Erfahrungen zu sammeln und meine bisherigen Erfahrungen zu erweitern. Ich bin gespannt, Sie persönlich kennenzulernen.

Liebe Grüße
Carolyn Wilson, Vikarin